Spezialreiseveranstaltungen/Reisevermittlungen
 
Online Buchen
Linienflug
Last Minute
Mietwagen
Hotels
Reiseversicherung
Condorflüge
Flüge mit LTU
Karibik Kreuzfahrten
Air Berlin
German Wings
HLX
Service
Angebot Individuell
Angebot
Gruppenreisen

Nützliche Links
Reiseshop
Reiseführer
Reisebedarf
Tickets & Events
Spezialreiseveranstaltungen/Reisevermittlungen
islands and more
Wir über uns
AGB´s
Reisegutschein
Bequem bezahlen
Datensicherheit
Newsletter
Home
Sprachkurse in Cuba

Warum auf Cuba Spanisch lernen ?

Neue Kulturen eröffnen sich für alle, die eine fremde Sprache beherrschen und mit der Kenntnis des Landes eine echte Auslandskompetenz erlangen.

Ganz nach dem Motto: Wer mehr weiß, kann mehr bewirken!

Im Urlaub ist die beste Zeit, eine Sprache zu lernen. Das ist keine neue Weisheit und auch keine neue Idee, das ist einfach eine Tatsache. Das verlangt keinesfalls einen entschlossenen Totalverzicht auf Erholung. Die einzig plausible Formel für Effektivität muss nicht die Klausur vor Sonne, Strand und Mitmenschen bedeuten. Das nun ganz und gar nicht. Die Vorstellung, einen rundum gelungenen Urlaub zu verbringen, mit allem, was dazugehört, und das sogar zur Basis eines sicheren und soliden Lernerfolges zu machen, ist durchaus kein verwegenes Vorhaben.

Denn: Die soziale und kulturelle Neugierde, sowie der vitale Kommunikationswillen der Menschen sind die ideale Quelle der Lernmotivation.

Auch die Neigung, sich in Urlaubsstimmung nicht selbst so erbarmungslos wie im Alltag jeden kleinen Fehler zu verbieten, kommt dem anfangs zarten Pflänzchen „Konversation in einer neuen Sprache” entgegen und beseitigt damit wesentliche Hemmnisse für einen zügigen Lernfortschritt.

Das reizintensive Umfeld am Urlaubsort, neue Gesichter, attraktive kulinarische Angebote, Veranstaltungen und Zufallsbegegnungen sind für den, der sich sonst auch immer zielstrebig verständlich machen kann, eine permanente Herausforderung an den Fortschritt eigener kommunikativer Fähigkeiten in der Landessprache.

Kommen Sie zu Ihrem nächsten Sprachkurs in die erste anerkannte Sprach-schule in Kuba.

Der Unterricht
Der Schlüssel für einen zügig voranschreitenden und lang anhaltenden Trainingseffekt ist in jedem Fall das Konversationsprinzip: Von Anfang an sind alle Bemühungen auf einen möglichst flüssigen und lebendigen Austausch „frei von der Leber weg” gerichtet, damit jedes Detail des neu Gelernten sofort praktische Anwendung erfährt und zum selbstverständlichen, jederzeit verfügbaren Sprachwortschatz wird. Es versteht sich von selbst, dass in Unterrichtsgruppen, die sich derart anspruchsvolle Ziele stecken, eine intensive Betreuung jedes einzelnen Sprachschülers gewährleistet sein muss. Deshalb sind unsere Lerngruppen mit maximal 8 Personen belegt.

Kommunizieren im besten Wortsinn heißt sich mitteilen” und auch teilhaben” am Erleben der anderen. Teilhaben zu wollen ist somit bei jedem Kursteilnehmer der Motor des eigenen Wunsches nach Perfektionierung seines Mitteilungsvermögens - auf allen Lernstufen.

Die Lehrer
Diesen Motor kreativ und unverkrampft, aber immer leistungsorientiert „auf Touren” zu halten, ist die besondere Kunst der Lehrer an den örtlichen Sprachschulen.
Unsere muttersprachlichen Lehrer mit landesüblicher Qualifikation bringen alle reichlich Erfahrung im Umgang mit „Menschen im Urlaub” mit, sind von einem ganz und gar nicht schulmeisterlichen Naturell und verstehen niemals ihre Aufgabe nur als Job. Viel Engagement und Herz gehören dazu, auch nach der Pausenklingel” für die Sprachschüler nicht nur mit Rat und Tat für Verständnisprobleme, sondern auch für alle Arten von kulturellen oder sportlichen Aktivitäten zur Verfügung zu stehen, ja oft noch die eigene Freizeit mit den Gästen in gemeinsamen Unternehmungen zu teilen! Unsere Lehrer sind Ihre Ratgeber, kompetent und engagiert. Dass Sie Spaß haben werden, ist überhaupt keine Frage! Aber oberflächliches Entertainment mit lauen Witzchen haben bei unserem anspruchsvollen Lerntypus keine Chance. Noch können „trockene” Themen und Lernstoff aus vergangenen Epochen vor einer realitätsbezogenen Einstellung bestehen. Deshalb lassen unsere Kursleiter ständig aktuelle Themen von allgemeinem Interesse in den Unterrichtsstoff einfließen, z.B. in Form von Zeitungsartikeln zu gesellschaftspolitischen Fragen, Theater- oder Literaturkritiken.

Ferienkurs:

(2 Lektionen à 45 Minuten täglich, 5-Tage-Woche): Wenn für Sie der Urlaub im Vordergrund steht, Sie aber auf Sprachunterricht nicht verzichten wollen.

Standardkurs:

(4 Lektionen à 45 Minuten täglich, 5-Tage-Woche): Das ist der günstigste Kompromiss zwischen Lernen und Freizeit. Vier Stunden am Tag garantieren die nötige Effektivität, am Nachmittag kommt der Urlaub nicht zu kurz. Mindestdauer zwei Wochen.

Intensivkurs:

(6 Lektionen à 45 Minuten täglich, 5-Tage-Woche): Wer intensiver lernen will, ohne jedoch den Urlaub ganz außen vor zu lassen, ist mit einem Intensivkurs bestens bedient. Der Intensivkurs baut auf den Standardkurs auf, d.h. die Teilnehmer haben am Vormittag mit den Teilnehmern des Standardkurs Unterricht und anschließend 2 Lektionen Intensivkurs.

Individualkurse:

Einzelunterricht ist die intensivste und schnellste Möglichkeit, eine Sprache zu lernen oder zu vertiefen. Der Unterricht wird direkt auf die Bedürfnisse und Kenntnisse des Schülers abgestimmt.

Wir bieten Einzelunterricht mit 2, 4 oder 6 Unterrichtsstunden täglich an.

Freizeit
Neben der richtigen Unterrichtsmethode spielen die Lebendigkeit des Umfeldes und der gesamten Freizeitsphäre am Urlaubsort eine entscheidende Rolle.
Während im Unterricht alle ein gemeinsames Lernziel haben, unterscheiden sich in den Freizeitbedürfnissen die Temperamente klar. Der eine möchte seinen Lernerfolg durch konzentriertes Vokabel- und Grammatik-Repetitorium an einem ruhigen Ort ohne Trubel und Action optimieren. Andere neigen vielleicht mehr dazu, die zum theoretischen Lernen gehörende Kommunikations-Praxis mit aller Wucht herbeizuerleben, indem sie sich gemeinsam mit den anderen Schülern verschiedenster Nationen in die unzähligen Sport- oder Freizeitaktivitäten stürzen. Denn hier will und muss kommuniziert werden, und zwar ausschließlich in der Lernsprache! Animation, in der die Kursteilnehmer zwangsgeschunkelt werden, gibt es nicht, aber vor Ort jede denkbare Unterstützung bei der Auswahl ihres persönlichen Programms aus der Vielfalt des Angebotes. Die Initiative bleibt immer bei Ihnen, aber unsere Angebote sind eine permanente Herausforderung für Ihre Lern- und Erlebnis-Freude. Viele Programmpunkte werden ohnehin nicht nach immer wiederkehrendem Schema abgespult, sondern entstehen oft spontan, auf Wunsch vieler Teilnehmer aus Unterrichtsthemen heraus. Wie zum Beispiel Ausflüge und Besichtigungen kultureller Sehenswürdigkeiten oder gemeinsame Besuche aktueller Kinofilme. In jedem Fall stehen aber auch genügend Rückzugsmöglichkeiten für den Wunsch nach Ruhe und Konzentration zur Verfügung. an.

Preise für Sprachkurse
2 Wochen Sprachkurs ab EUR 240 Leistungen & Details
     
    Hotel buchen   buchen
Stand 06/2011 - Irrtum und Änderungen vorbehalten
Brasilien/Imbassai
Malediven
Ayurveda Reisen
Cuba Individuell

Reiseinformationen
Ofertas especiales
Stadthotels Havanna
Stadt & Naturhotels
Strandhotels
Mietwagen Cuba
Drive & Sleep
Internationale Flüge
Inlandsflüge
Transfers
Rundreisen
Tanzkurse
Srachkurse
Percussion Kurs
Eintrittskarten Shows
Bustickets für Cuba
Touristenkarte

Länderinfo
Angebot erstellen
Literatur
Musik
Spezialreiseveranstaltungen/Reisevermittlungen
 
Spezialreiseveranstaltungen/Reisevermittlungen
 
     
islands and more
Spezialreiseveranstalter
Postfach 45 03 26, 80935 München
Tel 089 - 31 28 69 47 | Fax 089 - 31 28 79 19
info@islands-and-more.de
Impressum
Special Thanks   nach oben nach oben
 
Zur Startseite