Spezialreiseveranstaltungen/Reisevermittlungen
 
Online Buchen
Linienflug
Last Minute
Mietwagen
Hotels
Reiseversicherung
Condorflüge
Flüge mit LTU
Karibik Kreuzfahrten
Air Berlin
German Wings
HLX
Service
Angebot Individuell
Angebot
Gruppenreisen

Nützliche Links
Reiseshop
Reiseführer
Reisebedarf
Tickets & Events
Spezialreiseveranstaltungen/Reisevermittlungen
islands and more
Wir über uns
AGB´s
Reisegutschein
Bequem bezahlen
Datensicherheit
Newsletter
Home
Reiseinformationen
Wichtiges und Wissenswertes
zum Reiseland Cuba
 

Was Sie auf Cuba nicht erwartet:
Sie werden auf Cuba weder Leuchtreklame, noch Shopping-Eldorados, High Tech Läden, Gourmet Tempel oder moderne Highways vorfinden.

Was Ihnen Cuba dafür bieten kann:
50er Jahre Nostalgie, Oldtimer und Erinnerungen an amerikanische Filmstars und die Mafia, Musik und Tanz, heiße Rhythmen von Salsa bis Buena Vista Social Club, Genuss von Zigarren und Rum, Natur pur von der Sierra Maestra bis zur Sierra del Rosario, Traumstrände, Geschichte von der Kolonialzeit bis zur Revolution, Gedanken über Sozialismus und Kapitalismus, Sicherheit - auch bei nächtlichem Stromausfall.
Vor allem aber freundliche, herzliche, gebildete und temperamentvolle Menschen, die Sie mit einer unglaublichen Gastfreundschaft empfangen.

 
Cuba Cuba Cuba
 

Allgemeines:
In den letzten Jahren erlebte Cuba einen Aufschwung als Urlaubsparadies. Trotz der herrschenden wirtschaftlichen Probleme wird versucht Cuba dem Tourismus zugänglich zu machen. Dabei kann es aber ab und an zu Versorgungsengpässen kommen. Im ganzen Land entstehen neue Hotelanlagen - die Bautätigkeit zeugt von einem aufstrebenden Tourismus.
Die Hotelkategorien sind nicht mit europäischen Standards zu vergleichen, weshalb wir auch bei der Beurteilung der Hotels die Kategorien bewusst tiefer angesetzt haben. Bei der Qualität der Hotelangebote, des Service und der Küche müssen Sie, trotz ständiger Verbesserung, im Vergleich zu europäischen Standards mit Abstrichen rechnen.
Sind die Hotels nicht voll belegt, kann es unter Umständen auch vorkommen, dass nicht alle Einrichtungen und Restaurants für die Gäste zur Verfügung stehen. Oft fehlt es in den Hotels an den nötigen Ersatzteilen. In der Hochsaison ( November bis Februar z.T. März) sind die Hotels teilweise bis an ihre Kapazitätsgrenzen belegt. Durch den Ersatzteilmangel bedingt kann es dann sein - vor allem wenn man sehr spät bucht - dass die Zimmer, die man bekommt nicht voll funktionstüchtig und/oder renovierungsbedürftig sind. "Inventar" (= erfinden) ist eines der wichtigsten cubanischen Wörter. Durch die wirtschaftliche Situation geprägt sind Cubaner so ziemlich die einfallreichsten Menschen und werden, wenn etwas nicht auf Anhieb klappt, alles mögliche versuchen zu helfen.
Auf Cuba herrscht Energieknappheit, weshalb es teilweise zu Strom- und Wasserausfall kommen kann.
In der Nähe von Varadero werden kleine Mengen an Öl gefördert. Dadurch kann es bei ungünstigem Wind zu Geruchsbelästigung kommen.

Einreise- und Zollbestimmungen / Konsularische Vertretungen
Klima und Kleidung / Strom:
siehe unter Länderinfo

Visum:
Sie können das Touristenvisum (=Touristenkarte) für 40 EURO bei uns bestellen: Bei Buchung eines Mietwagens bekommen Sie die Touristenkarte bei gleichzeitiger Bestellung sogar zum ermäßigten Preis von EUR 25 - siehe Touristenkarte.

Impfbestimmungen:
siehe unter Länderinfo oder unter www.fit-for-travel.de

Ärztliche Versorgung und Medikamente:
Das cubanische Gesundheitswesen gilt als das beste von Lateinamerika. Trotzdem sind wegen des Embargos nicht alle Medikamente erhältlich. Ihren persönlichen Bedarf nehmen Sie am besten in ausreichender Menge mit. Arztkosten und Medikamente müssen vor Ort bar bezahlt werden. Wir raten dringend zum Abschluss einer Reisekrankenversicherung.

Sprache:
Die Landessprache ist Spanisch. In den Hotels wird auch Englisch und zum Teil Deutsch gesprochen.

Währung und Geldwechsel:
Die nationale Währung ist der cubanische Peso. Für Touristen ist das einzig gültige Zahlungsmittel der Peso Convertible CUC.

In Hotels, größeren Restaurants und Geschäften werden Kreditkarten (Eurocard/Mastercard/Visa) angenommen. Reiseschecks werden nur zum Teil akzeptiert und gegen eine relativ hohe Gebühr in Bargeld eingetauscht. Bitte achten Sie darauf, dass keine Kreditkarten oder Reiseschecks, die auf US-amerikanische Kreditinstitute ausgestellt sind, anerkannt werden (z.B. American Express, Diners, Visa der Citibank).

Bargeldabhebung mit der Kreditkarte ist nur in Havanna und Varadero möglich. Es empfiehlt sich die Mitnahme von EUR in Bargeld. Die besten Wechselkurse erhält man in Banken. Wechselstuben (CADECA) oder Hotels haben wesentlich schlechtere Kurse.

Trinkgelder:
Trinkgelder werden gerne genommen. Für Kofferträger und kleinere Getränkerechnungen ist 1 CUC, für das Zimmermädchen ca. 3 CUC pro Woche angemessen. In Restaurants sind zwischen 5%-10% des Rechnungsbetrages üblich. All Inclusive heißt nicht, dass das Personal keinen Service bietet. Auch hier werden Trinkgelder gerne gesehen.

Nebenkosten:

  Bier ca. 2-3 CUC
Softdrinks ca. 2-3 CUC
Imbiss ca. 5-9 CUC
Kaffee/Espresso ca. 2 CUC
Rum Cocktails ca. 3-5 CUC
Hauptmahlzeit ab 12 CUC
Telefon ca. 5-7 CUC pro Minute

Fotografieren:
Fotografieren ist generell erlaubt. Dahin gegen dürfen militärische Anlagen, Militärpersonal, Polizisten, Brücken, Bahnhöfe und Flughäfen nicht abgelichtet werden. In einigen Museen ist das Fotografieren verboten. In Dollar-Geschäften können Sie Filmmaterial kaufen. Wir empfehlen trotzdem eine ausreichende Menge mitzunehmen.

Kriminalität:
Cuba ist eines der sichersten Reiseländer. Kleine Eigentumsdelikte sind dennoch nicht ganz auszuschließen. Es ist ratsam Bargeld, Schecks, Schmuck, Pass, Tickets und andere Wertgegenstände im Hotelsafe unterzubringen.

All Inclusive:
Um sich als "All Inclusive Gast" auszuweisen, erhält der Kunde, wie international üblich, ein Plastikarmband.

Öffentliche Verkehrsmittel:
Der Treibstoffmangel, bzw. dass Treibstoff nur gegen CUC erhältlich ist, macht es den Cubanern schwer öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen. Busse und Züge sind, da sie nur unregelmäßig fahren, meist überfüllt.

Es ist auf dem Land nicht unüblich, Cubaner auf die Ladefläche eines LKWs gepfercht zu sehen. Viele sind darauf angewiesen, von den wenigen vorbeikommenden Autos mitgenommen zu werden. Deshalb empfiehlt es sich bei einer Rundreise mit dem Mietwagen immer Einheimische mitzunehmen. Es kommt einem auch sehr oft, wegen des Fehlens von Straßenschildern selbst zu Gute.

Als Tourist per Anhalter oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln das Land zu bereisen ist nicht sinnvoll, zudem man dann die wenigen vorhandenen Plätze den Cubanern "wegnimmt".

Taxis sind in größeren Städten, vor Hotels und an Touristenorten anzutreffen. Dabei sollten Sie darauf achten, dass das Taxi ein Taxameter hat und dieses auch einschaltet. Hat das Taxi kein Taxameter, so muss der Fahrpreis vorher ausgehandelt werden.

 
Stand 04/2010 - Irrtum und Änderungen vorbehalten
Brasilien/Imbassai
Malediven
Ayurveda Reisen
Cuba Individuell

Reiseinformationen
Ofertas especiales
Stadthotels Havanna
Stadt & Naturhotels
Strandhotels
Mietwagen Cuba
Drive & Sleep
Internationale Flüge
Inlandsflüge
Transfers
Rundreisen
Tanzkurse
Srachkurse
Percussion Kurs
Eintrittskarten Shows
Bustickets für Cuba
Touristenkarte

Länderinfo
Angebot erstellen
Literatur
Musik
Spezialreiseveranstaltungen/Reisevermittlungen
 
Spezialreiseveranstaltungen/Reisevermittlungen
 
     
islands and more
Spezialreiseveranstalter
Postfach 45 03 26, 80935 München
Tel 089 - 31 28 69 47 | Fax 089 - 31 28 79 19
info@islands-and-more.de
Impressum
Special Thanks   nach oben nach oben
 
Zur Startseite